Seniorenspiele

Meisterschaft
So, 13.03.16
15 Uhr
- : -

 :
 
Roland West I
 Croatia I

Meisterschaft
So, 13.03.15
13 Uhr
- : -


:

Roland West II Raderthal Kickers I

aktuelle Tabellen

1. Mannschaft (fussball.de)
2. Mannschaft (fussball.de)

Bes. seit 15 Okt. 2008

HeuteHeute20
GesternGestern31
Diese WocheDiese Woche20
Diesen MonatDiesen Monat1051
GesamtGesamt119310

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
News der DJK Roland Köln-West e.V.


Donnerstag, 10. Dezember 2015

Keine Niederlage im letzten Hinrundenspiel.

Roland West II - Fortuna Köln III 2:2 (2:0)
Roland West I - Grün-Weiß Nippes II 2:1 (2:1)

Nach einer kurzen Auszeit berichten wir wieder von den Begegnungen unserer Seniorenteams!

Am letzten Wochenende standen folgende Partien an:
Rolands Zweite empfing Fortuna Kölns III, die Erste spielte gegen Grün Weiß Nippes II.

Die erste Begegnung endete 2:2. Trotz einer 2:0 Führung und 45 Minuten in Überzahl reichte es für die zweite Mannschaft
nicht zu einem Sieg. In der ersten Spielhälfte agierten die Roländer vorallem in der Offensive sehr gut. Das, was hinten
für Gefahr sorgte, waren die Standards der Fortuna. Diese wurden jedoch alle entschärft. Kurz vor der Pause fielen die zwei
Treffer der Roländer und hinzu musste ein Gästeakteur das Spielfeld nach einem Foulspiel frühzeitig verlassen. Die Tore
waren verdient, der Platzverweis etwas überzogen.
Mit dem zweiten Spielabschnitt zeigten die Roländer das gleiche Bild, was sich den Zuschauern in den letzten Wochen jeweils
in der zweiten Hälfte bot: Roland West lässt nach einer starken ersten Halbzeit nach und nutzt die sich bietenden Chancen nicht
aus, um den Sack frühzeitig zu zumachen. Im Gegenzug kassiert man zwei Gegentreffer, sodass am Ende das Spiels nicht mehr
als ein Punkt auf das eigene Konto fließt.

Anschließend spielte die erste Mannschaft.

Von Anfang an war die Partie stark von Zweikämpfen geprägt. Ging es doch für beide Mannschaften darum,
den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern. Nach einem schnellen Ballgewinn der Nippeser und einem
zu weit aufgerückten Roland-Keeper stand es plötzlich 1:0 für die Gäste. Die Schwarz-Gelben wirkten jedoch nicht
geschockt und ließen wütende Sturmläufe folgen. Einer konnte nur durch ein Foul kurz vor dem Strafraum gestoppt
werden. Dank mithilfe des Gästekeepers zappelte der Ball im Netz der Gäste - 1:1. Wenige Minuten später lag der
Ball nach einem Treffer von Patrick wieder im Netz - 2:1 aus Roländer Sicht. Mit der Führung ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie noch umkämpfter. Dabei erspielten sich die Roländer Chancen, um mit dem
dritten Treffer für eine Vorentscheidung zu sorgen. Da dieser aber nicht fiel, glaubten die Nippeser weiter an den
Ausgleich. Jedoch gelang auch ihnen bis zum Abpfiff kein weiterer Treffer, wodurch die Roländer drei wichtige Punkte
einfahren konnten.

Vier von sechs möglichen Punkten wurden geholt - damit kann man am Nikolaustag durchaus zufrieden sein.

 


Dienstag, 03. November 2015

Oh wie ist das schön, so was hat man lange nicht gesehen!

Roland West II - TFC Köln III 4:1 (3:0)
Roland West I - TFC Köln II 5:0 (2:0)

Am 11.Spieltag gewannen beide Mannschaften ihre Spiele! Die Gästeteams konnten zum ersten Mal in dieser Saison
keinen Punkt aus Ossendorf mitnehmen.

Im ersten Spiel bezwang die Zweite die dritte Mannschaft des TFC Köln mit 4:1. Das Team spielte in Halbzeit eins sehr
stark und ging verdient mit einer drei Tore Führung in die Halbzeit. Nach der Pause stand das Spiel kurz auf der Kippe,
als das 3:1 fiel. Doch mit dem 4:1 wurden die letzten Zweifel an dem Heimsieg beseitigt.

Anschließend spielte unsere Erste gegen die Zweite vom TFC. Nach einem wackligen Start spielten die Roländer stark
auf und führten bis zur Pause mit 2:0. Auch wenn direkt nach dem Wiederanpfiff ein, zwei Unachtsamkeiten dabei waren
spielten die Roländer sehr souverän und schraubten das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe. Die starke Mannschaftsleistung
lieferte dem Team den ersten Saisonsieg.

Roland II verschaffte sich durch den Sieg ein Sechs-Punkte-Polster auf den ersten Abstiegsplatz. 
Roland I kletterte dank der ersten drei Punkte auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz.

Glückwunsch an beide Mannschaften!

 


Freitag, 16. Oktober 2015

Vorschau 10. Spieltag

 


Beide Teams in Chorweiler: Unsere Seniorenteams spielen am kommenden Sonntag gegen die beiden Mannschaften
von Ditib Chorweiler.

Die gegnerischen Teams belegen in den Staffeln einmal den 6. Platz (Zweite) und den 7. Platz (Erste).
Mit Siegen gegen unsere Roländer würden sie den Anschluss zur Tabellenspitze halten.
Rolands Zweite will Punkte sammeln um sich weiter vom Tabellenkeller zu entfernen.
Aus diesem möchte die Erste schnellst möglichst wieder raus und wird auch am Sonntag alles versuchen,
um Punkte einzufahren.

Sonntag, 18.10.2015

13:00 Uhr: Ditib Chorweiler II - Roland West II

15:00 Uhr: Ditib Chorweiler I - Roland West I

Auf geht´s Roland kämpfen und siegen!

 
 


Dienstag, 13. Oktober 2015

Nur zwei Unentschieden!

Roland West II - DJK Südwest II 1:1 (1:1)
Roland West I - SC West Köln II 0:0 (0:0)

Im Spiel gegen DJK Südwest II erspielte sich die zweite Mannschaft einen Punkt. Ein Standard in der ersten Hälfte brachte
die Roländer in Führung. Wenige Minuten später glichen die Gäste durch einen Schuss ins lange Eck aus. Ärgerlich war zu
diesem Zeitpunkt, dass ein Fernschuss der Roländer kurz nach dem Führungstreffer gegen den Pfosten ging. Im zweiten
Spielabschnitt hatten die Roländer die besseren Chancen um wieder in Führung zu gehen, doch wurden diese nicht genutzt.
Somit blieb es beim 1:1.

Dann stand das Derby an. Rolands Erste gegen die Zweite vom SC West, die zu diesem Zeitpunkt noch Tabellenführer war.
Es waren keine fünf Minuten gespielt, da hätte es schon zweimal im Tor der Gäste klingeln können. Das Aluminium und eine
Parade des SC Keepers bewahrten den Favoriten vor einem frühzeitigen Rückstand. Die Roländer ließen sich nach ihren zwei
Chancen tief fallen. Folglich musste die Gäste das Spiel machen. Unsere Schwarz-Gelben verteidigten ihr Tor bis zur Halbzeit
und hatten auch Glück, dass ein West-Spieler freistehend vor unserem Keeper vergab. In Halbzeit zwei änderte sich der
Spielverlauf, weil die Roländer nun auch nach vorne spielten. Zum Schluss hin war es ein offener Schlagabtausch, bei dem die
Roländer sogar die besseren Chancen hatten. Letztendlich blieb es auch hier bei dem Unentschieden.

 


Mittwoch, 30. September 2015

Erneut nicht erfolgreich!

Croatia I - Roland West I 5:1 (0:0)
Raderthal Kickers I - Roland West II 1:1 (0:1)


Die zweite Mannschaft spielte gegen die heimstarken Kickers aus Raderthal. Auf dem Rasenplatz entwickelte sich zunächst
ein sehr umkämpftes Spiel, dass nach den ersten zehn Minuten mit guten Offensivaktionen auf Roländer Seite Fahrt auf nahm.
Nach 20 Minuten kamen die Gastgeber zu ihrer ersten guten Chance, die Keeper Leon stark parierte. Auch in den nächsten
Minuten war es wieder Leon, der zwei Schüsse der Kickers halten konnte. Die Roländer fingen sich so langsam wieder und konnten
sich nach der Druckphase der Kickers wieder etwas besser im Mittelfeld behaupten. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde ein Roländer
bei einem Angriff über die rechte Seite gefoult. Den Freistoß verwandelte Clemens exzellent (SIEHE VIDEO). Mit der Führung ging
es die Halbzeit.

Und wie es so ist, übten die Kickers nach Wiederpfiff gehörigen Druck aus. Ab jetzt verteidigten die Roländer das eigene Tor mit
allen möglichen Mitteln. Die Kickers rannten immer wieder an. Zwischendurch konnten die Roländer für ein wenig Entlastung sorgen,
leider wurden die Angriffe nicht konsequent genug zu Ende gespielt, weshalb ein Eckball zehn Minuten vor Schluss die beste Chance
der Roländer in Halbzeit Zwei blieb. Bis zur Nachspielzeit (drei Minuten) hielt die Roländer Abwehr stand. Ein Freistoß aus rund 40
Metern war es dann, der den Roländern zwei Punkte klaute. Im Nachhinein können die Roländer aber mit dem einen Punkt leben,
bedenkt man, dass Leon in Halbzeit eins mehrmals die "0" hinten sicherte und auch in der zweiten Hälfte schon früher der Ausgleich
hätte fallen können.

Video zum 0:1 per Freistoß durch Clemens Gießen:

https://www.facebook.com/198065860208811/videos/1203731969642190/

Rolands Erste musste bei den kölschen Kroaten ran. Bis zur Halbzeit stand es noch 0:0. Jedoch kassierten die Roländer im zweiten
Spielabschnitt fünf Gegentreffer und konnten selbst nur den Ehrentreffer erzielen.

 


Freitag, 25. September 2015

Vorschau 7. Spieltag

 

Für die zweite Mannschaft steht am Sonntag das Gastspiel bei den Kickers aus Raderthal an.
Der Tabellennachbar, der seine Heimspiele auf den Poller Wiesen bestreitet, musste dort noch
keine Punkte abgeben. Die Roländer wollen dies natürlich ändern und haben nach dem
Auftritt gegen Hohenlind auch was gut zu machen.

Rolands Erste spielt zeitgleich bei den kölschen Kroaten. Der Gastgeber befindet sich mit sieben
Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Mit einem Sieg könnten unsere Roländer zu ihnen aufschließen
und somit die Abstiegsplätze verlassen.


Sonntag, 27.09.2015

15:00 Uhr: Croatia II - Roland West I

15:00 Uhr: Raderthal Kickers I  - Roland West II

 
Auf geht´s Roland kämpfen und siegen!

 
 


Montag, 21. September 2015

Ein Sonntag zum vergessen...

Roland West II - SC Borussia Hohenlind IV 1:6 (0:2)
Roland West I - TFG Nippes 78 I 0:2 (0:0)



Die Zweite zahlt im Spiel gegen den Tabellenführer viel Lehrgeld. Nach zwei Fernschüssen steht es
zur Halbzeit 0:2, dabei spielten die Roländer nicht wirklich besser aber auch nicht schlechter als die Gäste.
In Halbzeit Zwei konnten die Gäste nach einem individuellen Fehler und nach Standards das Ergebnis
in die Höhe schrauben. Zwischendurch fiel nach einem Elfmeter das 1:4 aus Roländer Sicht.

   

Die Erste unterlag Nippes 78 mit 0:2. Lange blieb das Spiel offen, in dem Torchancen selten zu sehen waren.
So war es ein Elfmeter, der den Gästen die Führung brachte. Diesmal fehlte den Roländern der letzte Wille,
um den Ausgleich zu erzielen. In der Nachspielzeit konterten die Nippeser die aufgerückten Roländer aus und
machten mit ihrem zweiten Treffer den Sack zu.

                        
 

Hinzu vergrößerte sich das schwarz-gelbe Lazarett: ein Spieler der Zweiten erlitt einen Nasenbeinbruch.
Gute Besserung!
 


Montag, 14. September 2015

Was war da denn los?

Roland West II - SV Rot Weiss Zollstock I 5:2 (1:1)
Roland West I - Trabzonspor Köln I 3:3 (0:2)

Die gestrigen Heimspiele hatten so einiges zu bieten!

Zunächst spielte die Zweite gegen Zollstock, den Tabellenletzten. Die Roländer gingen somit tabellarisch gesehen als
Favorit in die Partie. Die wurden ihrer Rolle auch direkt gerecht und erspielten sich in den ersten 20 Minuten mehrere Torchancen,
scheiterten dabei aber am Pfosten oder am gut aufgelegten Gästekeeper. Eine Führung mit zwei,drei Treffern war zu diesem
Zeitpunkt schon längst überfällig. Doch wie es dann so kommt, bugsierte sich der Aushilfskeeper der Roländer den harmlosen
Ball ins eigene Tor – Zollstock führte 0:1. Für ein paar Minuten stockte das Spiel der Roländer und die Gäste aus Zollstock konnten
dadurch etwas besser ins Spiel finden. Aber nach diesem kurzen „Schock“ spielten unsere Schwarz-Gelben wieder konzentriert
nach vorne und erzielten noch vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleichstreffer.

In Halbzeit zwei das gleiche Bild: unser Team spielt nach vorne, aber den nächsten Treffer erzielen die Gäste – wieder lag man hinten.
Jedoch ließen die Roländer wieder nicht ihre Köpfe hängen, sondern spielten konzentriert und geduldig weiter. Dafür sollten sie sich
auch selbst noch belohnen: innerhalb von wenigen Minuten schossen sie drei schön heraus gespielte Tore und machten den Sack
zehn Minuten vor Abpfiff mit dem Treffer zum 5:2 zu.

Danach spielte die erste Mannschaft gegen Trabzonspor. Es sollte kein normales Spiel werden. Das Spiel fand zunächst meist im
Mittelfeld statt, wobei sich beide Teams auch offensiv Chancen erspielten, die aber keine große Gefahr für die Torhüter darstellten.
Nach zehn Minuten kam es zum ersten negativen Vorfall: ein Roländer kugelte sich die Schulter aus und musste ausgewechselt
werden. Kurz darauf schossen die Gäste mit einem Distanzschuss das 0:1. Da das noch nicht reichte, musste ein Roländer in
der 23. Spielminute den Platz verlassen, weil er vom Schiedsrichter mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde. Jedoch war dieser
Platzverweis ein kleiner Weckruf für die Roländer, da von der Unterzahl auf dem Platz nichts zu spüren war. So war es dann
wieder ein Fernschuss, mit dem die Gäste ihre Führung auf 0:2 ausbauten. Mit einem Mann weniger und einem zwei Tore
Rückstand ging es in die Halbzeitpause.
In der Halbzeit fielen Worte, die mit dem Wiederanpfiff Wirkung zeigten. Mit zehn Mann ergriffen die Roländer die Initiative und
setzten Trabzonspor unter Druck. Jeder kämpfte für seinen Mitspieler und riss den Anderen mit. Die Schwarz-Gelben erzielten
dann auch den Anschlusstreffer, bei dem Stürmer Marc gut nach setzte und den Ball am Gästekeeper vorbei über die Linie schob.
Dieser Treffer motivierte die Roländer zusätzlich und ließ sie weiterhin mutig nach vorne spielen. Und es viel in der 60. Minute auch
der Ausgleich! Doch was dann folgte, war wieder ein negatives Ereignis für unsere Mannschaft: ein Roländer brach sich das
Handgelenk. Der gerufene Krankenwagen kam gerade an der Platzanlage an, da passierte auch schon das nächste Unheil:
bei einem Zusammenstoß erlitt der Kapitän der Roländer eine große Platzwunde, die stark blutete. So musste der Krankenwagen
direkt beide Spieler mitnehmen, die im Krankenhaus dann auf den ersten Verletzten der Partie trafen. Nach der Unterbrechung ging
es weiter. Ein Fehler in der Roländer Defensive ermöglichte den Gästen den Treffer zum 2:3. Aber die Roländer wollten diese Partie
nicht verlieren! Sie übten weiter Druck auf den Gegner aus und warfen alles nach vorne. So wusste sich ein Gästespieler im Strafraum
nicht anders zu helfen, als bei einer Flanke die Hand zur Hilfe zu nehmen. Der Schiedsrichter sah das Handspiel und zeigte auf den
Punkt. Marc trat an und verwandelte den Elfer zum 3:3! Kurz darauf zeigte der Schiedsrichter sieben Minuten Nachspielzeit an.
Die Roländer schmissen sich in jeden Ball und verteidigten das eigene Tor mit allen erlaubten Mitteln, suchten bei Ballgewinn aber
auch ihre Chancen zum Siegtreffer! Und fast wäre dieser auch noch gefallen, doch es sollte beim 3:3 bleiben. Man muss an dieser
Stelle sagen, dass die Roländer in der weiten Halbzeit eine tolle Leistung ablieferten und sich den einen Punkt in Unterzahl mehr
als verdient haben.

Ein Dank geht auch noch an die Gastmannschaft, die sich bei der dritten Verletzung sehr gut mit um unseren Kapitän gekümmert hat!

Einen guten Heilungsverlauf wünschen wir unseren Verletzten!

 


Freitag, 11. September 2015

Vorschau 5. Spieltag

 

Wieder zwei Heimspiele auf dem Programm:

 

Zunächst spielt die zweite Mannschaft gegen den SV Rot-Weiss Zollstock. Der Gast aus der Südstadt belegt momentan
mit einem Zähler den letzten Tabellenplatz. Jedoch sollten die Roländer sich vom Tabellenplatz nicht beeinflussen lassen,
weil erst vier Spiele bestritten worden sind und die Zollstocker drei Spiele nur knapp verloren haben. Wenn die Roländer
wie in den letzten Spielen auftreten, können wir guter Dinge sein, dass mindestens ein Punkt zu erbeuten ist.



Rolands Erste empfängt danach die erste Mannschaft von Trabzonspor Köln. Als Absteiger aus der Kreisliga B belegt das
Team den siebten Tabellenplatz. Letzten Sonntag erspielten sie sich gegen den Tabellenführer Vorwärts Spoho I ein
Unentschieden. Aber auch unsere Roländer konnten im letzten Spiel zeigen, dass sie nach dem eher missglückten
Saisonstart allmählich zu der Form finden, mit der sie in den Pokalspielen auftraten.

 

Sonntag, 13.09.2015

13:00 Uhr: Roland West II - SV Rot-Weiss Zollstock I

15:00 Uhr: Roland West I - Trabzonspor Köln I

 

Auf geht´s Roland kämpfen und siegen!

 

 
 


Montag, 07. September 2015

4 Punkte am 4. Spieltag

 

SV Auweiler Esch I - Roland West I 0:0 (0:0)
Viktoria Köln III - Roland West II 0:1 (0:0)

Zweite feiert den ersten Sieg, Erste holt einen Punkt:

Im vierten Spiel gelang der Zweiten der erste Sieg. Der Siegtreffer fiel erst in der 92.Minute. Nach einem Kopfball von Philipp
rutschte der Ball dem Keeper durch die Hände ins Tor. as Spiel hätte jedoch schon in der ersten Halbzeit entschieden werden
können, doch die Roländer trafen zweimal nur das Aluminium und vergaben dazu weitere Chancen, wie es vor kurzem noch
Martin Harnik tat. Nach dem Pausenpfiff kamen die Viktorianer besser ins Spiel, aber die langen Bälle wurden nur selten
gefährlich, da die Defensive der Roländer sehr gut stand. So konnte sich das Team über die ersten drei Punkte freuen.

Die erste Mannschaft beendete ihre Partie wieder torlos. Auweiler Esch ging als Favorit in das Spiel, weil die Mannschaft alle
bisherigen Spiele gewinnen konnte. In den ersten 45 Minuten w
aren die Hausherren besser und hatten gute Chancen,
jedoch hielt unsere Verteidigung stark 
dagegen. Mit dem Seitenwechsel veränderte sich der Spielverlauf. Die Roländer
erspielten sich 
mehrere Chancen, wodurch sich das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch wandelte. Letztendlich verhinderte
der Torwart der Heimelf einen Torerfolg der Roländer, weshalb es nach 
90 Minuten beim 0:0 blieb.

 
 


Mittwoch, 02. September 2015

Die ersten drei Spieltage - bisher nur der 13. Tabellenplatz

 

1.Spieltag:

CfB Ford Niehl II - Roland West II 5:5 (2:3)

Einen Punkt erspielte sich die zweite Mannschaft zum Saisonauftakt. Dem Spielverlauf nach kann 
man mit diesem Punkt zufrieden sein, auch wenn der Ausgleich der Gastgeber erst in der Nachspielzeit nach einem Standard fiel.

Süryoye I - Roland West I Ausgefallen

Aufgrund des Regens war der Platz in Chorweiler nicht bespielbar.
Das Nachholspiel ging wie folgt aus: Süryoye I - Roland West I 2:1 (2:1)

2.Spieltag:

Roland West II - Telekom Post II 1:2 (0:2)
Roland West I - Telekom Post I 2:2 (2:0)

Beide Mannschaften stehen nach dem 2.Spieltag mit jeweils einem Punkt dar. 
Definitiv hätten sie mehr Zähler haben können, aber es sollte nicht sein. 
Köpfe hoch, die Saison hat gerade erst begonnen!

3.Spieltag:

Roland West II - SC Weiler Volkhoven II 1:1 (1:1) 
Roland West I - FSV Köln 99 II 0:0 (0:0)

Zwei Unentschieden bei sommerlichen Temperaturen.
In einer ausgeglichenen, umkämpften Partie holte unsere U23 einen Punkt gegen 
Weiler Volkhoven. Beide Teams hatten ihre Chancen,um die drei Punkte einzufahren. 
Spielerisch lieferten die Roländer ein gute Partie ab, weshalb sie, trotz der vergebenen 
Chancen zum Ende der Partie hin,mit dem einen Punkt zufrieden sind. 
Unsere erste Mannschaft kann dagegen mit dem einem Punkt nicht wirklich zufrieden sein. 
Die Jungs erspielten sich viele gute Möglichkeiten, konnten den Ball aber nicht über 
die Linie bugsieren. Hinten wurde es für die Roländer nur selten gefährlich.

 

Nach drei Spielen belegen beide Mannschaften mit jeweils zwei Punkten den 

13.Tabellenplatz in ihren Staffeln.

 
 


Montag, 03. August 2015

Die Staffelspielpläne sind raus!

 

Unsere beiden Herrenmannschaften spielen in der kommenden Saison 2015/2016 in der Kreisliga C.
Hier schon mal ein Überblick, mit welchen Konkurrenten unsere Senioren es zu tuen bekommen. 

Viel Glück schon mal für die neue kommende Saison.

 
 


Donnerstag, 25. Juni 2015

Saisonüberblick

 

Vor rund zwei Wochen beendeten unsere Seniorenmannschaften ihre Saison.


Die erste Mannschaft sicherte sich aus den letzten zwei Spielen vier Punkte uns schloss dadurch die Saison auf dem
14. Platz ab. Nach einer ordentlichen Hinrunde und dem 10. Tabellenplatz folgte eine eher bescheidene Rückrunde,
die aber noch ein positives Ende fand: A-Jugendspieler konnten in das Team integriert werden, der Klassenerhalt
wurde erreicht und für die kommende Saison wurde ein neuer Trainer gefunden.

Unsere zweite Mannschaft schloss die Saison auf dem 5. Tabellenplatz ab. Als Aufsteiger aus der Kreisliga D spielte
das Team lange Zeit um den Aufstieg mit, verpasste diesen aber aufgrund zweier Niederlagen gegen Mannschaften
aus der unteren Tabellenregion. Danach war auch teilweise die Luft raus, um den dritten Tabellenplatz bis zum
letzten Spieltag zu verteidigen. Nichtsdestotrotz kann die Mannschaft als Aufsteiger stolz auf ihre Leistungen sein.

Die Saison 2014/2015 war auch für unsere Jugendabteilung eine erfolgreiche Spielzeit. In jeder Altersklasse war der
Verein mit einer Mannschaft vertreten, in der E-Jugend mit vier und in der F-Jugend sogar mit fünf Mannschaften.

Von den gemeldeten Mannschaften schafften die A- und B-Jugend am Saisonende den Aufstieg in die Leistungsklasse.
Die A-Jugend wurde in ihrer Staffel Meister. Für die B-Jugend reichte der zweite Tabellenplatz zum Aufstieg.

Bei den Platzierungen der C-Jugend bis hin zur E-Jugend ist von allen Tabellenregionen etwas dabei. Die Spiele der
F-Jugend und den Bambini werden nicht gewertet, da in ihren Altersklassen der Spaß im Vordergrund stehen soll. 

Eine weitere erfreuliche Nachricht ist, dass nach dem Sommer mehrere Spieler aus der A-Jugend in die erste und
zweite Mannschaft aufrücken werden. Hoffen wir, dass alle Jugendliche und Kinder weiterhin Spaß am Fußball spielen
haben und sich die positive Entwicklung der letzten Jahre fortsetzt!

Momentan befinden sich die Mannschaften in der Sommerpause, die am 07. Juli ihr Ende nimmt. Ab dann geht die
Vorbereitung auf die Saison 2015/2016 los. Auf dem Transfermarkt werden die Roländer, aus Rücksicht auf den
anstehenden Umbau des Vereinsheims, diesmal wohl keine Transfers im sechsstelligen Bereich tätigen. Dennoch
reisen unsere Scouts durch die Welt und halten Ausschau nach Talenten. 

 
 

Montag, 01. Juni 2015

NEU- Das Fußballcamp des DJK Roland West

Die Saison neigt sich dem Ende und besonders unsere Jugendmannschaften konnten dieses Jahr einen erfolgreichen Fußball zeigen.
Sowohl unsere B-, als auch die A-Jugend sind diese Saison in eine höhere Spielklasse aufgestiegen und spielen somit in der nächsten
Saison in den jeweiligen Leistungsklassen. Auch ein der Herrenabteilung ist eine Entwicklung zu spüren. Viele Jugendspieler steigen in
der kommenden Saison in der ersten oder zweiten Mannschaft bei DJK Roland West ein. Um auch in Zukunft leistungsstarke Spieler
aus den eigenen Reihen zu fördern, findet in diesem Jahr das 1. Fußballcamp der DJK Roland West statt.
Wir freuen uns über alle Spieler zwischen 8 und 13 Jahren, die Spaß am Fußball haben und in den kommenden Sommerferien noch
nach einer Beschäftigung suchen, die die fußballfreie Zeit überbrückt.
Anmeldung kann unter folgendem Link herunter geladen werden: 

http://limodealer.weltendaneben.de/wp-content/uploads/2015/05/Anmeldung.pdf

Hier der aktuelle Flyer. Alle weiteren Infos findet ihr dort.
 

 


Sonntag, 17. Mai 2015

Unsere B-Jugend schafft vorzeitig den Aufstieg

  

Es begann mit deinem Schock, dass Aufstiegsspiel der Roländer B-Jugend gegen die SG Worringen.
Mit großen Erwartungen ins Spiel gegangen, musste bereits nach 2 Minuten ein erster Rückschlag
verdaut werden. Eine Ecke für die SG wurde direkt über Torwart Larbi hinweg ins Tor geschossen.
Doch die Roländer erholten sich schnell von dem Schock. 5 Minuten nach dem frühen Gegentor
schlug Larbi einen Abstoß lang auf Roland-Stürmer Tidjan. Dieser erlief den Ball und schub aus
12 Metern am Torwart vorbei ein. Nun waren die Rolander im Spiel. Angefeuert von den gut 40
Zuschauern legte Roland in Person von Rene nach. Einen Pass in die Tiefe von Yannik erlief er
und schob den Ball am Torwart vorbei ins rechte Eck. Einen hatte Roland dann vor der Halbzeit noch.
Die SG hatte riesige Probleme mit der stark aufspielenden Roländer Mannschaft und dies zeigte sich
auch in der nächsten Szene. Ein Angriff der Worringer wurde von Yannik im Mittelfeld gestoppt,
dieser spielte zurück zu Lars der sofort den Ball in die Tiefe auf Tidjan spielte. Dieser sah sich nur
noch dem Torwart gegenüber, allerdings hielt der Torwart den Ball. Dann kurz vor der Pause wollten
die Roländer nochmal nachlegen. Ein Angriff über die rechte Seite führte zum Torerfolg. Jacob trieb
den Ball nach vorne bis auf die Grundlinie, von wo aus er auf Tidjan zurücklegte. Dieser legte
ebenfalls überlegt auf Rene ab, der den Ball ins verweiste Worringer Tor einschob.

Nach turbulenten 40 Minuten war dann erstmal Pause. In dieser fiel die Halbzeitansprache von den
Trainern Thomas und Bernard positiv aus. Sie waren zufrieden mahnte aber auch vor einem
Gegentor nach der Halbzeit.

Dies beherzigte die Mannschaft auch und markierte 2 Minuten nach der Pause durch Kapitän Yannik
das 4:1. Nach perfektem Pass von Simeon wurde der erste Schuss noch geblockt, doch mit dem zweiten
Versuch netzte er dann ein. Nun war der Wille der Worringer gebrochen und die Roländer nutzten dies.
Wenige Minuten nach dem Tor hatte Roland erneut eine Topchance. Yannik spielte einen langen Pass
auf Rene, doch noch konnte der Stürmer nicht sein 3tes Tor markieren. Kurz darauf war es allerdings
soweit. Rene bekam von der rechten Seite einen Pass. Diesen nahm er an und beförderte den Ball
ins Tor. 5:1! Spätestens jetzt war das Spiel entschieden. Allerdings nahm sich Roland danach eine
10 minütige Pause, in der die SG aber keine nennenswerte Chance herausarbeiteten. Dann wachten
die Schwarz-Gelben wieder auf. Nach einer schönen Kombination über Henning, Lukas und Tidjan war
es erneut Rene, der das 6:1 erzielte. Aber Roland hatte noch nicht genug. Dies war auch der Tatsache
geschuldet, dass sie das 3:3 aus dem Hinspiel wett machen wollten. Im 16er wurde ein Roländer gefoult.
Der folgende Elfmeter wurde von Kapitän Yannik sicher rechts unten verwandelt. Das war dann auch der
Schlusspunkt in diesem über weite Strecken packenden Spiel.

Die Freude und Erleichterung der Roländer war deutlich zu spüren, was angesichts des nun perkten
Aufstiegs in die Leistungsklasse auch verständlich ist. Das Saisonziel war somit erreicht,
dementsprechend waren Bernard und Thomas mit ihrer Mannschaft  zufrieden. Das letzte Spiel der Saison
findet am 30.05 beim Tabellenletzten Rheinkassel-Langel statt. Trotz des bereits perfekten Aufstiegs,
möchten die Roländer mit einem Sieg in diesem Spiel einen gelungenen Saisonabschluss feiern.

Wir gratulieren Mannschaft und Trainerteam recht herzlich und bedanken uns für eine erfolgreiche Saison.

 
Torwart Larbi Randame ist beim
einzigen Gegentreffer chacenlos


Die Spieler des Abends:
Kapitän Yannik Lamberz und
Stürmer Rene Pawletko




Weitere Fotos zum Spiel:

     

   

       

       

   
  
 

Montag, 11. Mai 2015

Fußballcamp des DJK Roland West

In diesem Jahr findet das 1. Fußballcamp der DJK Roland West statt. Wir freuen uns über alle Spieler zwischen 8 und 13 Jahren.
Egal ob Anfänger oder Fortgeschritten, bei uns ist für Jeden was dabei. Wir teilen die Kinder in alters- und leistungsgerechte Gruppen ein.

Wir versuchen das Motto der DJK Roland West ins Camp zu integrieren und wollen neben der fußballerischen Entwicklung auch auf Werte
wie Teamgeist setzten. Zudem achten wir auf, ein gesundes Mittagessen, welches jeden Tag frisch zubereitet und geliefert wird,
sowie auf kleine Snacks wie Obst und Wasser für zwischendurch. Wir freuen uns auf euch.

Einfach Anmeldung ausfüllen und du bist dabei.

 

Sonntag, 03. Mai 2015

A-Jugend marschiert unaufhaltsam weiter!

Die A-Jugend hat an diesem Wochenende einen großen Schritt in Richtung Titel getan. So hat man durch einen 3:0-Auswärtssieg
über Türk Genc die Tabellenführung vom Konkurrenten aus Sinnersdorf zurückerobert und hat nun einen wichtigen Punkt Vorsprung.
Zu Anfang machte Roland viel Druck und kam durch Fabian K.  zu guten Schusschancen, doch schon nach 15 Minuten kam die
Schrecksekunde: Nach einem seltenen langen Ball der Mülheimer tauchte der gegnerische Stürmer plötzlich frei vor Leon auf, der
aber im Angesicht des Roländer Keepers den Ball leichtfertig vergab. Doch Türk Genc kam nun besser ins Spiel und Roland wurde
zusehend weiter in die eigene Hälfte gedrängt. Die schnellen und dribbelstarken Spieler der Gegner waren sehr unangenehm zu
bespielen und Türk Genc kam zu einer Reihe von Freistößen, die aber geklärt werden konnten. Gerade in die stärkste Phase der
Gastgeber fiel dann das 1:0 für Roland. Robin schlug den Ball in Bedrängnis als Kerze weit nach vorne, durch ein Missverständnis
landete ein Rückpass des gegnerischen Verteidigers im Tor. Was für ein Glück in der 30. Minute! Kurz vor der Halbzeit musste Roland
wechseln. Fabian B. kam für den angeschlagenen und akut gelb-rot gefährdeten Tobias S. und dieser Wechsel sollte sich bezahlt
machen. In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin. Roland stand tief und lauerte auf Kontersituationen, die aber nicht
konsequent zu Ende gespielt wurden. Die Gastgeber mühten sich, eine Lücke im Roländer Abwehrbollwerk zu finden, bis Fabian B. nach
ca. 60 Minuten nach einem langen Ball und tollem Lauf auf 2:0 erhöhte. Am Spiel änderte das wenig, es spielte sich weiterhin fast nur
in der Roländer Hälfte ab. In der 65. Minute kam Keliane für Fabian K. Auch Türk Genc wechselte in der zweiten Halbzeit dreimal und
brachte frische Offensivkräfte auf den Platz, deren Versuche aber allesamt an der Verteidigung um Tobi W. und Luca zerschellten.
Kurz vor Schluss konnte Fabian B. sogar noch das 3:0 mit einem sehenswerten Distanzschuss genau in den Winkel erzielen. Am Ende
steht ein glanzloser, souveräner Sieg für die A-Jugend, die vor allem defensiv überzeugt hat, so dass Leon nur in der ersten Halbzeit
einmal eingreifen musste. 4 Siege trennen Roland nun nur noch vom ersehnten Titel. Die Vizemeisterschaft ist ihnen bereits bei zwei
Punkten sicher.

Aber nicht nur bei den Großen läuft es super. In den unteren Jahrgängen hat sich die jahrelange gute Basisarbeit nun bezahlt gemacht,
so dass zum Winter drei neue Jugendmannschaften gemeldet werden konnte. Nun hat Roland West unterhalb des Jahrgangs 2004 eine 
Jahrgangsstärke von mindestens 20 Kindern.

 

Mittwoch, 21. Januar 2015

Der Winterschlaf ist vorbei!

Nachdem wir uns auf den Tag genau drei Monate nicht gemeldet haben, möchten wir euch mitteilen, dass wir aus dem
Winterschlaf erwacht sind. Daher erhaltet ihr nun einen kurzen Rückblick, was denn alles so seit Mitte Oktober passiert ist:




Roland-West I:

Nach unserer letzten Meldung spielte die Erste gegen den TFC Köln II und verlor dieses Spiel sang- und klanglos mit 1:7.
Diese desolate Leistung brachte jedoch die Wende: das Team setzte sich zusammen und besprach die aktuelle Situation.
Das Gespräch schien schon im nächsten Spiel Wirkung zu zeigen: beim Spitzenteam aus Merkenich lag man bis zur 70. Min
mit 2:1 in Führung, bis eine rote Karte auf Roländer Seite dem Spiel einen anderen Verlauf bescherte. Man verlor zwar noch
mit 4:2, aber neben einer deutlichen Leistungssteigerung war eins zu erkennen: alle Spieler hatten wieder Spaß am Spiel.
Dies spiegelte sich auch in den restlichen Spielen bis zur Winterpause wieder, die alle gegen direkte Konkurrenten im
Abstiegskampf stattfanden: aus drei Spielen holten die Jungs drei Siege! Platz 10 und 13 Punkte Vorsprung auf den
einzigen Abstiegsplatz ließen das Team beruhigt in die Winterpause gehen.

Roland-West II:
In direkten Duellen gegen andere Aufstiegsaspiranten ließen die Jungs Punkte liegen. Gegen Teams aus dem Mittelfeld
fuhr die Zweite wichtige Zähler ein, wodurch die Mannschaft mit 35 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz überwintert.
Lediglich ein Tor trennt sie von Platz drei, und lediglich ein Punkt von Platz zwei. Doch gilt es in der Rückrunde, den Blick
nicht nur nach vorne zu richten sondern auch nach hinten zu werfen. Im Rücken lauern zwei Teams mit jeweils vier
Punkten Rückstand. Es kann also eine spannende Rückrunde für unsere Zweitvertretung werden.

Jugendabteilung:
Hier gibt es eine Nachricht, die nicht unerwähnt bleiben soll:
Unsere A-Jugend ist Herbstmeister. Nachdem man in zwölf Spielen ungeschlagen blieb steht man verdient auf
Tabellenplatz eins. Glückwunsch zu dieser Leistung! Möge unsere Talentschmiede weitere Punkte einfahren!

Seit einer Woche haben beide Seniorenmannschaften das Training wieder aufgenommen. Das Trainingslager in den USA
wurde kurzfristig abgesagt, weil die Spieler kurz vor der Klausurphase stehen und ihren Fans auch keine lange Reise
zumuten wollten. Spaß beiseite: wie gewohnt wird auf dem Platz trainiert und die eine oder andere Laufeinheit durch
den Kölner Westen stattfinden. Trainingsgäste sind gerne gesehen.

Ihr hört von uns!

 

Dienstag, 16. Dezember 2014

Unsere A-Jugend ist Herbstmeister!




Am Samstag verabschiedete sich die A-Jugend von Roland West mit einer zünftigen Weihnachtsfeier in die Winterpause. Leider
musste das zuvor angesetzte Spitzenspiel in Junkersdof  auf Grund der schlechten Platzverhältnisse auf März verschoben werden.
Trotzdem blieb die Mannschaft auch auf der Weihnachtsfeier hoch motiviert. Besonders bedanken möchte sich die Mannschaft
bei der Fa. Oskar Theile, der Fa. Sport West und dem Team der Gaststätte Rondelchen, die die Mannschaft in dieser Saison
unterstützten.

Die A-Jugend geht nun ohne Niederlage (12 Siege 2 Unentschieden) im Ligabetrieb in die Winterpause. Lediglich im Pokal
musste die Mannschaft von Klaus Rath und Ruben Klinger eine Niederlage gegen einen höherklassigen Gegner hinnehmen. 
Aber im Ligabetrieb zeichnete sich die neu formierte Mannschaft mit tollem Fußball und kämpferischer Entschlossenheit aus.

Besonders durch die Neuformierung zu Beginn der Saison hätte keiner damit gerechnet, dass sich die Jungs so schnell
zusammen finden und eine so homogene Truppe bilden würden. Mit schönem schnellen Fußball konnten die Roländer Jungs
in der Hinrunde überzeugen.

Ab Januar geht dann die Vorbereitung, für die hoffentlich genau so erfolgreiche Rückrunde los.

Mit einer weiterhin so konzentrierten und engagierten Leistung, könnte die Mannschaft in dieser Saison noch viel erreichen.
Nochmals der große Dank der Mannschaft an alle die, die Sie in dieser Hinrunde so toll unterstütz haben.

 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch,

wünscht  die A-Jugend der DJK Roland West

 

Sonntag, 14. Dezember 2014

Ein erfolgreiches Jahr geht zu Ende!

Für die Jugendmannschaften ist die Hinrunde nun gespielt und es geht bis Anfang März in die Winterpause. Besonders erfolgreich war
die A-Jugend, die am Samstag durch den Ausfall des Spitzenspiels gegen Junkersdorf in einem rauschenden Abend die Herbstmeisterschaft
feiern konnte. Mit nur zwei Remis steht man ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz. Die Chance zum Aufstieg hat auch die B-Jugend.
Zur Zeit steht man auf dem dritten Rang mit drei Punkten Abstand auf den Zweiten aus Porz und neun Punkten auf den Tabellenführer
Schwarz-Weiß, wobei man allerdings noch ein Spiel zu bestreiten hat. Vor Allem in den Mannschaften ab der E-Jugend abwärts hat sich in
diesem halben Jahr einiges getan, so dass dort pro Jahrgang ungefähr 25 Kinder spielen. Unsere Jüngsten, die Bambinis (Jahrgang 2008)
und die F2 (Jahrgang 2007) haben außerdem hervorragende Ergebnisse erzielt. Die Bambinis mussten sich in der Hinrunde bisher nur
zweimal von Fühlingen und vom DJK Südwest geschlagen geben und die F2 sogar nur einmal im Derby gegen SC West.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Fans des besten Clubs im kölner Westen frohe Weihnachten

 
Seite 1 von 2

Aktuelles

30.09.15

Aktueller Bericht zum         7. Spieltag (mit Video)
DJK Roland Köln-West e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting