Seniorenspiele

Meisterschaft
So. 01.06.14 - 17.00 Uhr 
2 : 3


:
Auweiler-
Esch I

 Roland West I

Meisterschaft
So. 01.06.14 - 15.00 Uhr
0 : 4

:

Auweiler-
Esch III

 Roland West II

aktuelle Tabellen

1. Mannschaft (fussball.de)
2. Mannschaft (fussball.de)

Bes. seit 15 Okt. 2008

HeuteHeute24
GesternGestern32
Diese WocheDiese Woche100
Diesen MonatDiesen Monat536
GesamtGesamt98592
News der DJK Roland Köln-West e.V.

Donnerstag, 05. Juni 2014

Wir sind wieder da!!!

 

Die zweite Mannschaft ist wieder in der Kreilsiga C! Mit einem 4:0 Auswärtssieg bei Auweiler Esch III machte man die Rückkehr perfekt!

In der ersten Halbzeit fand das Spiel nur in der Hälfte von Auweiler statt. Die Roländer hatten etliche Chancen, doch allen merkte man den Druck an und so musste ein Standard her. Nach einer Ecke fiel der erlösende Führungstreffer. Kurz darauf erfolgte der Halbzeitpfiff. Die Halbzeitpause brachte Zeit, um bei dem heißen Wetter Kraft zu tanken und sich auf die zweite Spielhälfte einzuschwören. Die Roländer kannten nur den Weg nach vorne auf das gegnerische Tor, um eine vorzeitige Entscheidung herbeizuführen. Der zweite Treffer ließ bis zur 60. Minute auf sich warten, die Freude war jedoch umso größer. In der verbliebenen Spielzeit wurden beim Gegner noch zwei Spieler mit einer roten und einer gelb-roten Karte vom Platz gestellt, woraufhin die Treffer drei und vier für Roland folgten. Mit dem Abpfiff stand es dann fest: Roland West II spielt in der nächsten Saison wieder in der Kreisliga C! Nach den ersten Feierlichkeiten, schaute man sich das Spiel der Ersten an, die das letzte Saisonspiel mit 3:2 gegen die Erstvertretung von Auweiler-Esch gewann. Danach ging es gemeinsam ins Vereinsheim, wo der Aufstieg bis Sonnenaufgang gebührend gefeiert wurde.

Döp Dödödöp Döp Dödödop und herzlichen Glückwunsch an Trainer, Betreuer und Mannschaft.

 

Fritz Langenberg köpft in der ersten Halbzeit das wichtige  1 : 0.

Chris Ermeling ist sichtlich entspannt nach der sichern Führung für seine Roländer.

 

 

Tristan und Grischa jubeln beim 3 : 0.

  

 

Trainer Christoph nach der Bierdusche.

  
 

 

Spielmacher Grischa organisiert und bereichert das Spiel der Roländer

  
  
 

Montag, 02. Juni 2014

C1 wird frühzeitig Meister und sichert somit den Aufstieg

 

Am vergangenen Samstag konnte unsere C1-Jugend im Spiel gegen den Tabellenachten aus Ehrenfeld mit einem deutlichen und sichern Sieg die frühzeitige Meisterschaft klar machen. Nach der knappen Pokalniederlage im Elfmeterschießen gegen den Konkurrenten aus Rondorf, spielten sich die roländer Jungs gegen TuS Ehrenfeld ihren ganzen Frust von der Seele. Mit einem Sieg konnte man den Vorsprung an der Tabellenspitze erhöhen und somit die Meisterschaft und den Aufstieg perfekt machen.
Nach einer positiven Ansage von Trainer Anatol Große-Schware und seinem Co-Trainer Laurids, waren die Gäste gut auf den Gegner eingestellt worden, machten sich jedoch in der ersten Hälfte das Spiel selber schwer. Dennoch gelang es bereits in der ersten Halbzeit mit einer klaren und ungefärdeten 0 zu 6 Führung in die Pause zu gehen. Das Trainerteam hingegen war mit der Leistung und Einstellung der Mannschaft nur mittelmäßig zufrieden, da sie der Meinung waren, dass noch deutlich mehr drin ist. Somit setzten sie das Ziel, das Endergebnis auf 0 zu 15 zu erhöhen. Und tatsächlich war mehr drin, die Mannschaft der Roländer schnürte den Gegner aus Ehrenfeld in ihrer Hälfte völlig ein, diese konnten sich nur noch mit langen Befreiungsschlägen retten. Es gelang den Roländern trotzdem am Ende mit einem klaren 0 zu 10 nach Hause zu fahren. Mit im Gepäck waren drei Punkte, eine Meisterschale, der sicher Aufstieg, zwei zufriedenen Trainer und strahlende Gesichter.

Zwar ist die Saison für den frühzeitigen Meister noch nicht vorbei, da man am kommenden Dienstag noch ein wichtiges Nachholspiel gegen den Pokalrivalen aus Rondorf bestreiten muss, wo man auf eine erfolgreiche Revange sehr hofft, trotzdem fand bereits am gestrigen Sonntag die offizielle Meisterfeier statt.

Wir wünschen den Trainern, Betreuern und natürlich besonders den Spielern einen herzlichen Glückwunsch und eine ähnlich erfolgreiche nächste Saison.

      
                               
  
    
  
                      
 

Montag, 26. Mai 2014

Finale ooh ooh - Kreispokal C-Jugend

 

Am kommenden Donnerstag spielt die C1 von Roland West im Kreispokalfinale gegen die C-Junioren vom SC Rondorf. Die Mannschaft würde sich über Unterstützung vom Seitenrand sehr freuen! Anstoß ist um 12:00 Uhr auf der Sportanlage am Salzburgerweg!

Wir drücken den Jungs die Daumen und hoffen, dass sie den Pott nach Hause holen.

 

Montag, 26. Mai 2014

Roland II siegt in nur 36 Minuten!
Roland I gewinnt mit 4 : 3 gegen Telekom-Post I

    

 

Im Spiel zwischen Roland West II und Germania Ossendorf II am vergangenen Sonntag lief die 36.Spielminute. Die Zweitvertretung der Roländer führte zu diesem Zeitpunkt mit 6:0. Innerhalb weniger Augenblicke kam es zu sage und schreibe drei Platzverweisen für Ossendorf, die ohnehin nur mit 10 Mann auf dem Feld standen. Daraufhin pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Ob die Partie nun mit 2:0 oder 6:0 für Roland West gewertet wird, steht noch nicht fest, eins steht jedoch fest: Durch das Unentschieden zwischen Fühlingen I und Suryoye I kann die zweite Mannschaft durch einen Sieg am Sonntag bei Auweiler Esch III den Aufstieg aus eigener Kraft perfekt machen!

 

Das Spiel der ersten Mannschaft verlief auch recht turbulent, dies jedoch im positiven Sinne. Nach dem Führungstreffer von Telekom-Post I, der die Roländer wach werden ließ, gelang unserer Elf noch vor der Pause der Ausgleich. In einer starken zweiten Halbzeit gingen die Schwarz-Gelben mit 2:1 in Führung. Kurz darauf fiel diesmal der Ausgleich für das Team von Telekom-Post. Doch direkt mit dem Wiederanpfiff schossen die Roländer das 3:2! Wenige Minuten später legte das Team nach und erzielte das 4:2! Der Vorsprung von zwei Toren währte nicht lange: Mit einem sehenswerten Fernschuss in den Winkel verkürzten die Gäste auf 4:3. Jedoch setzte der Schiedsrichter dem unterhaltsamen Spektakel ein Ende.

   

 

Flo Wackrow hällt den Kasten
gegen Ossendorf II am
vergangenen
Sonntag sauber.

                                          

                                                   


    
 

Samstag, 24. Mai 2014

Auf in den Endspurt!

 

Die Saison neigt sich ihrem Ende zu, lediglich zwei Spieltage stehen für unsere Seniorenmannschaften noch an. Morgen spielt zunächst die zweite Mannschaft auf dem heimischen Platz im Derby gegen den SC Germania Ossendorf II. Für die Roländer zählt nur ein Heimsieg um auch weiterhin im Aufstiegsrennen mitmischen zu können. Sollte ein Sieg eingefahren werden und die Konkurrenz nicht patzen, fällt die Entscheidung am letzten Spieltag! Die erste Mannschaft, die nichts mehr mit dem Auf- und Abstieg zu tun hat, empfängt die erste Mannschaft von Telekom Post. Trotz Personalsorgen möchte die Erstvertretung der Roländer eine ordentliche Leistung im letzten Heimspiel der Saison abliefern.

Kommt vorbei und feuert Roland an!

                                          
 
                                          
 

Montag, 12. Mai 2014

Zweite verliert Topspiel im Kampf um den Aufstieg.

 

Nach einer starken Rückrunde, in der man sich nur ein einziges Mal schlagen ließ, stand unserer zweiten Mannschaft vor dem Topspiel gegen den Spitzenreiter aus Chorweiler auf dem Relegationsplatz.

Leider reiste man deutlich personalgeschwächt in den Kölner Norden, da einige Stammkräfte, wie auch der zuletzt sehr starke Grischa W., fehlten und das Team um Christoph Ermeling nicht unterstützen konnten. Dennoch war man sehr optimistisch und begann top motiviert gegen den Tabellenführer der Staffel 8. Aufgrund der fehlenden Kräfte, musste die Startelf auf einigen Positionen umgestellt werden und es dauerte eine gewisse Zeit, bis sich die entsprechenden Akteure an die neue Konstellation und den eher holprigen Bodenbelag gewöhnt hatten. Bereits in der ersten Hälfte spürte man deutlich, dass beide Mannschaften alles geben wollten, um die Aufstiegschancen zu erhöhen bzw. aus Gastgebersicht den Aufstieg fix zu machen. Jedoch kamen die Hausherren in den ersten Minuten deutlich besser ins Spiel, konnten sich aber keine nennenswerte Chance herausspielen. Die Roländer hingegen kamen nur selten vor das gegnerische Tor, dafür aber mit den deutlich besseren Möglichkeiten. Nach einer Ecke, von Yannik getreten, setzt Fritz zum Kopfball an, den der Torhüter von Ditib gekonnt aus der unteren rechten Ecke fischt. Leider gingen jedoch die Gastgeber aus Chorweiler in Führung. Nach einer schön gespielten Ballstafette im Mittelfeld, gelangt der Ball zum Mittelstürmer, der aus der Drehung abschließt und unten links zum 1 zu 0 verwandelt. Die Freude der Hausherren war groß, da sie bei einem Sieg so gut wie aufgestiegen waren. Die Gäste hingegen ließen sich nicht weiter davon beeinflussen und kämpften nun noch etwas beherzter. Weitere Chancen gab es auf beiden Seiten, doch Tore fielen keine mehr. So ging man aus Gästesicht mit einem Rückstand in die Pause.

Zur zweiten Hälfte wollte man den Druck deutlich erhöhen. Jan S. verließ die Partie, für ihn kam Marcel alias Mace P. ins Spiel. Nach dem Anpfiff begann man so, wie man es sich in der Pause vorgenommen hatte. Der Druck von Seiten der Gäste wurde erhöht und man erspielte sich einige Chancen, jedoch fehlte am Ende immer der entscheidende Pass in die Spitze, der den Ausgleich bescheren sollte. Nach Druckphase der Roländer, musste man jedoch einige Minuten später den zweiten Rückschlag einstecken. Tim, der vom gegnerischen Stürmer unter Druck gesetzt wird, verliert unglücklich den Ball. Der anschließende lange Ball kommt ungehindert zum völlig freien Mittelstürmer, welcher folglich zum 2 zu 0 verwandelt. Ein bitterer Gegentreffer, welcher den Aufstieg unerreichbar macht? Die roländer Jungs sind anschließend etwas geschockt, doch von nun an kämpfen sie weiter und intensiver. In folge dessen, fällt endlich der Anschlusstreffer. Nach einer Standardsituation, wird der Ball vom Kapitän Tristan zu Jonas weitergeleitet, der den Ball schließlich mit voller Wucht einköpft. Man schöpft neue Hoffnung und macht dort weiter, wo man vor dem zweiten Gegentreffer aufgehört hat. Man will den Ausgleich mit allen Mitteln erzwingen, egal wie! Die Gastgeben von Ditib Chorweiler können sich in den letzten Minuten von den Gegenangriffen auf ihr Tor kaum noch befreien. Nur mit langen Bällen und Kontersituationen gelingen ihnen noch mögliche Befreiungsversuche. Doch letztendlich reicht die Zeit nicht aus und die Gäste aus Roland müssen sich knapp geschlagen geben.

Nach dem Abpfiff fallen die Spieler beider Mannschaften erschöpft zu Boden. Die kämpferische Leistung beider Mannschaften war hervorragend, doch gewinnt am Ende der Tabellenführer, der nun einen großen Schritt Richtung Aufstieg in die Kreisliga C gemacht hat.

 


Die Tabellensituation der Roländer sieht nun wie folgt aus:  

                   

Restprogramm der zweiten Mannschaft:

18.05.2014 (13.00 Uhr) - Roland West II vs. TCF Köln III
25.05.2014 (13.00 Uhr) - Roland West II vs. Ossendorf II
01.06.2014 (17.00 Uhr) - Auweiler-Esch III vs. Roland West II

 
 

Dienstag, 06. Mai 2014

Zweite Mannschaft nun schon auf Relegationsplatz!

 

Roland II setzt den Aufwärtstrend fort und gewinnt gegen Fühlingen Chorweiler das 5. Spiel in Serie.

Nach einer durchwachsenen Hinrunde zeigt sich die zweite Mannschaft des DJK Roland West in der Rückrunde deutlich stärker. Mit 7 Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage, hat man sich im oberen Drittel der Tabelle festgesetzt. Bei einer Fortsetzung dieser Serie, könnte man sogar noch den Aufstieg in die Kreisliga C schaffen. Das Restprogramm hat es jedoch in sich.

Am Sonntag stand das zweite 6-Punktespiel innerhalb von vier Tagen an. Nach dem Sieg am vergangenem Donnerstag gegen den bis dahin drittplatzierten Rheinkassel-Langel konnte so endgültig die Verbindung zu den Aufstiegsplätzen herstellt werden. Coach Chris E. hatte seine Jungs blendend auf den Gegner eingestellt und so kamen die Gäste gegen eine abermals kämpferisch und taktisch geschlossene Mannschaft kaum zu Chancen. Maßgeblichen Anteil am verdienten 4:1 Erfolg der Roländer hatte vor allem der erst kürzlich verpflichtete Neuzugang Grischa W. In seinem dritten Spiel konnte er seinem neuen Verein einen Bärendienst erweisen und war mit 3 Vorlagen sowie dem wichtigen 1:0 der Mann des Tages. Lediglich ein zu Unrecht geahndetes Handspiel sorgte durch einen verwandelten Foulelfmeter (2:1) kurzzeitig für Spannung. Mit dem schnellen 3:1 nahmen die Roländer den Gästen jedoch den Wind aus den Segeln, ehe sie kurz vor Schluss noch den Treffer zum 4:1 erzielten.

Kommenden Sonntag geht es gegen den erstplatzierten Ditib aus Chorweiler, dann wird sich zeigen, ob die Roländer wirklich vom Aufstieg träumen dürfen. 

 
  
 

Montag, 21. Oktober 2013

Erster Auswärtssieg der 2. Mannschaft!

Nach zwei bisher erfolglosen Auswärtsspielen, konnte die 2. Mannschaft den ersten Dreier einfahren. Trotz anfänglicher Unsicherheiten, fanden die Roländer nach einer viertel Stunde gut ins Spiel und spielten sich erste Chancen heraus. Vor allem durch Standards kam man gefährlich vor das Tor der Gäste, konnte aber nicht zum Torerfolg kommen.
Nach einer knappen halben Stunde war es dann Haas, der sich durchsetzen konnte und den Ball zum 0:1 im Tor unterbrachte. Bis zur Halbzeit konnten noch eine Reihe weiterer Chancen herausgespielt werden, die aber zum Teil kläglich vergeben wurden. So ging man mit einer denkbar knappen Führung gegen den Tabellenletzten in die Halbzeit.

In der Pause wechselte Coach Chris dann Mirko für Christian ein. Keine fünf Minuten waren gespielt, da sollte sich die Einwechslung bezahlt machen. Einen Abschlag verlängert Mirko mit dem Kopf genau in den Fuß von Jan, der trocken zum 0:2 einnetzt. In der Folge sind die Roländer klar die spielbestimmende Mannschaft, schaffen es aber zum Teil slapstickartig die Bälle am Tor vorbeizuschießen. Wie so oft wurde die mangelnde Torausbeute dann auch 20 Minuten vor Schluss bestraft. Nach einem Standard, kann der ebenfalls eingewechselte Tristan den Ball nicht von der Linie klären. Der Ball trudelt zum 1:2 ins Netz. Der Anschlusstreffer brachte nochmal Spannung in eine Partie, die zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon hätte entschieden sein müssen. So kam es in der Schlussviertelstunde auf beiden Seiten noch zu einigen Chancen mit dem glücklicheren, wenn auch verdienterem Ende für die Roländer. Jan krönte seine gute Leistung kurz vor Schluss durch sein zweites Tor zum 1:3 Endstand.

Eine insgesamt starke Abwehrleistung sorgte für die notwendige Stabilität um den Sieg an diesem Sonntag einzufahren. Am nächsten Sonntag ist der Tabellenführer zu Gast und es wird sich zeigen ob sich die Mannschaft im oberen Drittel festsetzen kann.
(Leo)

 

 

Donnerstag, 12. September 2013

Bittere Heimniederlage!

Am Ende einer engen Partie und einer emotionalen Achterbahnfahrt standen die Roländer mit leeren Händen da. Mit 3:4 ging die zweite Partie der Saison gegen SV Merkenich verloren.

Der SV Merkenich, angereist mit einer jungen Mannschaft, zeigte direkt zu Beginn der Partie sein Können und setzte die Roländer Hintermannschaft unter Druck. Immer wieder wurde die Viererkette der DJK überlaufen und es kam zu gefährlichen Situationen. Gleich mehrfach musste Eddi im Tor eingreifen und mit gekonnten Aktionen ein Gegentor verhindern.
Schon nach zehn Minuten war dann aber auch der Roländer Schlussmann chancenlos, als ein SVM Stürmer nach Querpass von außen den Ball genau in den Winkel schoss. Nur fünf Minuten später erzielte Benny, der von links nach innen zog und eine Lücke in der Defensive der Gäste nutze, den schnellen Ausgleich. Auch in der Folgezeit war es Benny, der fast alle gefährlichen Aktionen der DJK initiierte. Auch nach 23 Minuten war er es, der mit einer schönen Flanke auf Nico, der am langen Pfosten wartete, maßgeblich an der Roländer Führung beteiligt war. Die Definisive der Gastgeber hatte aber weiterhin gegen die quirlig aufspielenden Merkenicher phasenweise Probleme und nach einem Ballverlust im Mittelfeld stand es schon nach einer knappen halben Stunde 2:2. Immerhin die Chancenverwertung stimmte auf Roländer Seite. Nach erneutem Solo von Benny verstolperte der letzte SV Verteidiger seinen Rettungsversuch und bugsierte den Ball mit Hilfe des Pfostens ins eigene Tor. Mit dieser 3:2 Führung ging es dann in die Pause. (Vor Allem) Dank Benny lag man zur Pause also knapp in Front, insgesamt war bei einer unsicheren Defensive und einem wenig kreativem Angriffsspiel aber noch Luft nach oben.
In der zweiten Hälfte stimmte zwar weiterhin der Einsatz, es fehlten aber zunehmend die Entlastungsangriffe. Bis zur 75. Spielminute gab es kaum Chancen auf beiden Seiten, dann war aber wieder Merkenich an der Reihe und erzielte den 3:3 Ausgleich. In der Folge war es eine offene Partie, die Roländer kamen aber zu selten mit guten Offensivaktionen vor das gegnerische Tor. Nach 80. Minuten verstolperte Armin dann den Ball und die Gäste nutzen auch diesen Fehler eiskalt aus. Mit vier Gegentoren zu Hause und einer stockenden Offensive mit insgesamt zu wenig Abschlüssen, musste man sich letztendlich in einer knappen Partie geschlagen geben.
(Armin G.)

 

 

Montag, 02. September 2013

Erfolgreicher Saisonstart für erste Mannschaft.

Nach durchwachsener Vorbereitung holen die Roländern mit einer kämpferisch und spielerisch über 90 Minuten hervorragenden Leistung in Abwesenheit der Trainer Blixt und Bebo die ersten drei Punkte und gewinnen saisonübergreifend zum dritten mal in Folge.

Von Beginn an zeigte die DJK auf der heimischen Platzanlage, dass man heiß auf den ersten Sieg war, spielte taktisch clever und ließ meist Ball und Gegner laufen. Dem Kreislage C typischen Spiel der Gäste, die fast ausschließlich mit langen Bällen agierten, setze man ein im Verlauf des Spieles immer stärker werdendes geordnetes Kurzpassspiel entgegen und erspielte sich schon in der Anfangsphase einige gute Gelegenheiten. Vor Allem Johann war auf der linken Seite wie gewohnt nicht zu halten, im Abschluss fehlte der Offensivabteilung aber das letzte Quäntchen Glück. Die Gäste, die gerade auf den Außen auch über einige schnelle und technisch versierte Spieler verfügten, kamen zwar zu wenigen guten Angriffen, erzielten aber gleich mit dem ersten Sonntagsschuss von weit rechts außen das 0:1. Fast direkt im Gegenzug hätten die Roländer den Ausgleich erzielen können, aber wieder scheiterte man im letzten Augenblick. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte traf Tobi nach starkem Solo durch die Hintermannschaft der Gäste nur das Aluminium und ein Schuss von Lucas wurde im letzten Moment von einem Feldspieler neben das Tor gelenkt werden. Ford Niehl kam noch einmal gefährlich nach vorne, auf Grund einer knappen Abseitsentscheidung wurde ihnen in dieser Situation der Treffer aber aberkannt. Mit einem klaren Chancenplus und nach einem gutem ersten Spielabschnitt aus Roländer Sicht ging es also mit einem nur vom Ergebnis unzufrieden stellenden 0:1 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte galt es zunächst eine Schrecksekunde zu überstehen. Nach einer scharfen Hereingabe kam eine Gästestürmer aus kürzester Distanz frei zum Abschluss, schoss den Ball aber in Mario Gomez Manier aus zwei Metern weit übers Tor. Es war aber nur eine kurze Unachtsamkeit der Roländer, die im Anschluss wieder die Kontrolle übernahmen. Weiterhin war die DJK die spielbestimmende Mannschaft, es dauerte aber bis zur 60. Minute, bis endlich der erste eigene Treffer fiel. Nach Kopfballablage von Nico scheiterte Schumi zunächst noch am Schlussmann der Gäste, Stephan verlud anschließend aber mit einer Körpertäuschung Abwehrspieler und Torhüter und schob ins leere Tor ein. Als Reaktion auf den Gegentreffer wechselten Niehl gleich mehrere Akteure aus und brachte kurzfristig Unruhe in die Defensive der Roländer. Unterstützt von den defensiv aufopferungsvoll mitarbeitenden Außenspielern Stephan und Benny, sowie einer starken Zentrale mit Tobi und Damian, überstand die DJK diese Phase, profitierte aber auch von einem erneuten, diesmal klar falschen, Abseitspfiff des sonst gut agierenden Unparteiischen. Auch Oleg konnte sich jetzt endlich auszeichnen und konnte in einer eins gegen eins Situation den Ball zur Ecke lenken. Mitten in diese kleine Drangphase der Niehler hinein, erzielte Nico dann das 2:1. Nachdem Stephan im Mittelfeld den Ball erkämpft hatte und das Spiel perfekt auf die linke Seite zu Benny verlagert hatte, war es letztendlich ein leichtes dessen Querpass im Tor unterzubringen. Unzufrieden mit der nicht getroffenen Abseitentscheidung in dieser Szene, musste ein Gästeakteur kurz danach nach einer Konversation mit dem Schiedsrichter das Feld verlassen. Auch der Treffer zum 3:1 entstand aus einer Koproduktion von Benny und Nico. Eine schöne Flanke von Benny spitzelte der Angreifer im hohen Bogen über den Torwart hinweg eiskalt ins lange Eck. Im Anschluss zeigten die Roländer ihre ganze Klasse, erkämpften sich unglaublich viele Bälle schon im vorderen Angriffsdritteln und ließen den Ball im Mittelfeld wunderbar laufen. Das 4:1 durch Benny, der nach Sololauf mit links ins rechte Eck abschloss, war die logische Konsequenz. Der Besonnenheit der Roländer Akteure und dem Fingerspitzengefühl des Schiedsrichters, der ein grobes Frustfoul an Steffen, sowie ein klares Handspiel im Strafraum der Niehler nicht entsprechend bestrafte, war es zu verdanken, dass das Spiel gegen eigentlich aber recht faire Gäste ruhig zu Ende ging.
Vielen Dank allen, die gespielt, organisiert und am Seitenrand unterstützt haben.
(Armin G.)

 

 
Freitag, 26.07.2013
Neuen Staffelpläne sind raus!!!
   
    

Das Programm unserer beiden
Seniorenmannschaften für die
nächste Saison

   
    

1. Mannschaft (Kreisliga C Staffel 4)

 2. Mannschaft (Kreisliga D Staffel 8) 
    
Auweiler-Esch IAuweiler-Esch III
Croatia I

 

Blau-Weiß IV

Ditib Chorweiler ICroatia II
Fatih Spor IDitib Chorweiler II
Ford-Niehl IIFatih Spor II
FSV Köln-Nord IIFSV Köln-Nord IV
Heimersdorf IFühlingen-Chorweiler I
Merkenich IMerkenich II
Roggendorf IOssendorf II

Roland West IRheinkassel-Langel II 
Schwarz-Weiß IRoggendorf II
Telekom-Post IRoland West II
TFC Köln IISchwarz-Weiß II
Türk Rodenkirchen IISuryoye I
Weiler-Volkhoven IITFC Köln III
  Trabzonspor II
 

 

Alle Mannschaften von Roland West, egal ob Jugend oder Senioren, haben die Vorbereitung begonnen und sind mit dem Trainingsbetrieb gestartet.

 

Bei den Senioren startete man gestern, am Dienstag den 16.07.2013, in die Vorbereitung für die neu Saison. Neben den Spielern der letzten Saison, konnte man einige Neuzugänge begrüßen, welche hochmotiviert und mit vollem Einsatz bereits gute Trainingsleistungen zeigen konnten. Zwar kam es in den letzten Wochen zu einigen Abmeldungen, sowohl in der Erster, als auch in der Zweiten, jedoch ist der Großteil der Mannschaften nach wie vor dabei und spielt auch in der nächsten Saison bei Roland West. Was für die Trainer und Betreuer wichtig zu wissen ist, denn so können sie zu den bereits bestehenden Mannschaften einzelne Spieler einbauen. Man erhofft sich also, dass man eine erfolgreicher Saison spielt, als in der vergangenen Saison. In beiden Mannschaften sind die Saisonziele noch nicht genannt, sodass es weiterhin spannend bleibt. Nähere Infos zu den Kaderplanungen etc. werden in ein paar Wochen konkreter und dann auch aktuell hier mitgeteilt.

 

Spieler und Trainer sind motiviert und setzen alles daran, den roländer Fußball wieder attraktiv und erfolgreich zu gestalten. Wir wünschen allen eine erfolgreiche Saison 2013/2014 und natürlich viel Spaß am Fußball, der nach wie vor an erster Stelle steht.   

 

Hier steht euch das Gesamtarchiv der News zur Verfügung. Aufgeteilt in die jeweiligen Monaten in denen die News erschienen sind. Viel Spaß bei stöbern.
 

Diese Internetseite ist für Firefox 2.0 und eine Bildschirmauflösung von 1024x768, oder höher, optimiert. .                                          
 

Aktuelles

03.06.14

Bericht zur C-Jugend Meisterschaft
25.05.14

Vorschau zum 30. Spieltag
01.05.14

Scorerliste der Zweiten aktualisiert!